Unternehmen 
 
INDUSTRIALsales 
 
ENERGYsolutions 
 
COMPETENCEcenter 
News/Downloads
REGROshop



Veranstaltung
Training
 


In unserer Kundenzeitschrift informieren wir Sie über Aktuelles aus der Welt der Elektrotechnik.

REGROtec
 

REGROtec Oktober 2018

REGRO präsentiert die REXEL Power App!

Was kommt dabei heraus, wenn REXEL seine geballte Fachkompetenz mit Digitalisierung und Industrie 4.0 bündelt, um für Kunden einen echten Mehrwert zu schaffen?

Richtig, die REXEL Power App! Mit ihrer Hilfe können Industrieunternehmen dabei unterstützt werden, Energieeffizienzmaßnahmen zu visualisieren und schließlich auch zu realisieren.

REGROtec Juli 2018

Wir erweitern unsere Industrie-Lösungsangebote

Die REGRO-Niederlassung in Linz galt seit jeher als der Inbegriff von technischem Wissen. Mit dem Engagement von Karl Zenz als Niederlassungsleiter wollte man weitere deutliche Akzente in Richtung Industrielösungen setzen. Das scheint nun auch gelungen zu sein - denn mit Servicepaketen wie der Anlagen-Verfügbarkeitsanalyse und ähnlichen Leistungen hat REGRO-Linz einmal mehr die Nase vorne. Doch Zenz will mehr...

REGROtec April 2018

Was ist die Bauproduktenverordnung?

Die Bauproduktenverordnung (BPV) (engl: Construction Products Regulation CPR), EU Verordnung Nr. 305/2011, regelt die Bedingungen, unter denen Bauprodukte in der EU vermarktet werden dürfen. Seit 1.7.2017 sind auch Kabel und Leitungen von der Bauprodukteverordnung betroffen. Seither müssen diese Produkte mit einer CE-Kennzeichnung nach Bauproduktenverordnung ausgewiesen sein.

REGROtec Jänner 2018

Zur Steigerung des Working Capitals

Das Lager unterm eigenen Dach und die Kosten auf ein Minimum reduziert? - Ein viel gehegter Wunsch der produzierenden Industrie. FunderMax hat ihn sich erfüllt - mit REGRO als Partner. REGRO, eine Marke der REXEL Austria GmbH fungiert einmal mehr als "All-inclusive-Logistiker" und verrechnet erst, wenn Leistung erbracht wird. Ein Lokalaugenschein im burgenländischen Neudörfl bei den Experten für Span- und Dekorplatten.

REGROtec Oktober 2017

Transparenter Energiefluss

Aufgrund der Ressourcenknappheit und des ökologischen Wandels der Gesellschaft gewinnt die Energiepolitik eines Unternehmens zunehmend an Bedeutung. Die Energieeffizienz spielte bis vor kurzem meist nur in den energieintensiven Industriezweigen eine entscheidende Rolle. Der Gesetzgeber hat für große Unternehmen gesetzliche Rahmenbedingungen durch das Bundesenergieeffizienzgesetz geschaffen, die den Betrieben eine Wahlmöglichkeit zwischen einem EnMS (Energiemanagementsystem) und einem Energieaudit geben.

REGROtec Juli 2017

Löwenstarke Energieeffizienz

Erfolgreiche Unternehmen zeichnen sich oft durch weitsichtige und nachhaltige Unternehmensführung aus. Das Unternehmen Hartlauer ist mit seinen österreichweit rund 160 Geschäften ein sehr gutes Beispiel dafür. Mit lokalen Standorten in allen Bundesländern bietet Hartlauer nicht nur ausgezeichnete Beratung, große Produktauswahl und schnelle Erreichbarkeit, man ist auch kompetenter Ansprechpartner für Konsumenten, die auf der Suche nach Brillen,
Hörsystemen, Elektronik oder auch Foto/Film, Telefonie oder Computertechnologien sind.

REGROtec April 2017

20 Jahre REGRO

20 Jahre REGRO. Ein Zeitraum in dem sich unser Unternehmen stetig weiterentwickelt hat. Aber nicht nur bei REGRO gab und gibt es permanenten Fortschritt. Wir haben ein wenig in den Archiven gestöbert und einige Meilensteine aus dem REGRO Gründungsjahr zusammengetragen. Vieles davon ist schon wieder in Vergangenheit geraten, manches schon lange überholt und einiges wird ewig in Erinnerung bleiben. Aber lesen Sie selbst...

REGROtec Jänner 2017

Energieeffiziente Grundlastoptimierung

ENERGYsolutions Praxis-Projekt:
Die Firma Johann Neumüller GmbH beschäftigt sich seit über 40 Jahren mit dem Thema Stahl und Schrott. Firmensitz ist eine moderne Hafenanlage im Wirtschaftspark in Ennsdorf, wodurch Abnehmer im In- & Ausland auf dem Wasserweg, sowie per Bahn und LKW kostengünstig und umweltschonend mit Stahl und Schrott versorgt werden können. Der Handel mit Stahl und Schrott ist allerdings auch von energieintensiven Prozessen geprägt, welche laufend optimiert werden. Um den nach haltigen Weg des Unternehmens weiterzugehen, wurde gemeinsam mit REGRO ENERGYsolutions das Projekt Energieeffiziente Grundlastoptimierung gestartet. 

REGROtec Oktober 2016

Hallo Schwester,...!

Landeskrankenhaus Feldkirch setzt auf REGRO-Leuchtenlösung aus dem Hause Regiolux:
Eine der wesentlichsten Voraussetzungen, um als Krankenhauspatient gesund zu werden, ist ein Umfeld vorzufinden, das die  Genesung fördert. Studien haben ergeben, dass günstige Lichtstimmungen dabei mindestens ebenso notwendig sind, wie möglichst keimfreie Bedingungen. Im Landeskrankenhaus Feldkirch unternimmt man alles, um den Forderungen gerecht zu werden. So setzt man seit Kurzem Leuchten ein, die ein hohes Lichtniveau erreichen und gleichzeitig für angenehme Nachtruhe sorgen. Der Patient dankt´s.

REGROtec Juli 2016

Effizient angetriebene, grüne Fernwärme

Wie sich moderne Frequenzumrichter mit besonders breitem Leistungsbereich in Kärntens neuestem Biomasse-Fernheizwerk bewähren:
Seit Anfang des Jahres läuft in Völkermarkt Kärntens neuestes Biomasse-Heizwerk. Die am modernsten Stand der Technik gehaltene Anlage ist für die Lieferung von bis zu 13.800.000 kWh Wärme an regionale Industriebetriebe, kommunale Einrichtungen und private Haushalte ausgelegt. Die effiziente Verbrennung der rund 23.600 Schüttraummeter Hackschnitzel spart dabei im Vergleich zu den bisherigen dezentralen Heizlösungen hochgerechnet mehr als 4.000 t CO2 pro Jahr. 

REGROtec April 2016

Meisterbäcker

Backwaren ins optimale Licht gerückt - Licht-Lösung von REGRO für Ölz:
"Nur, wenn man zuvor in den Teig etwas Gutes rein gibt, kommt nachher beim Ofen etwas Gutes raus" - mit diesem Motto hat Firmengründer Rudolf Ölz den Grundstein für das Dornbirner Backwarenunternehmen gelegt. Beste Zutaten, die Liebe zum Handwerk und die Verbundenheit zu traditionellen Rezepturen sind seit jeher das Erfolgsgeheimnis des Familienunternehmens, das heute bereits in der dritten Generation geführt wird.
 

REGROtec Jänner 2016

Ex...statt Spiel mit dem Feuer

REGRO liefert der Wolfram Bergbau und Hütten AG Know-how und Leuchten von Eaton:
Wussten Sie, dass man im Salzburger Mittersill auf dem größten Wolfram-Vorkommen Europas sitzt? Die Wolfram Bergbau und Hütten AG sorgt hier dafür, dass das wertvolle Metall abgebaut wird. Im steirischen St. Martin im Sulmtal wird es schließlich für die weiterverarbeitende Industrie vorbereitet. Mit Hilfe der neuen Wasserstoff-Aufbereitungsanlage soll das an diesem Standort künftig noch innovativer von statten gehen. Ausreichend Licht bekommen die Mitarbeiter der Anlage nun von den Ex-Schutzzonengerechten Hallenleuchten von Eaton-Cooper-CEAG.

REGROtec Oktober 2015

Ausgefeilt

Verdoppelte Lichtausbeute beim Vöcklabrucker Maschinenbauunternehmen Braun: 
Alte Produktionshallen norm- und anwendergerecht auszuleuchten, stellt die Ausführenden häufig vor eine herausfordernde Aufgabe. Nicht so, wenn ihnen Profis zur Seite stehen. So wie im Fall der Braun Maschinenfabrik – die Verantwortlichen konnten sich bei der Erneuerung der Beleuchtungsanlage in der Fertigungshalle auf die Unterstützung von REGRO und seinen Lieferanten Philips und e-term verlassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Sowohl die Lichtausbeute als auch die Energieeffizienz der Anlage wurde von den Experten auf die Spitze der Machbarkeit getrieben. 

REGROtec Juli 2015

iWohnen increase

Das intelligente Wohnen der Zukunft – optisch als auch technisch ansprechend:
Eine Erhöhung (engl.: increase) der besonderen Art erfuhr ein Wohnhaus in Südtirol, das nun nicht nur durch seine besondere Außen- als auch Innen - architektur auffällt, sondern auch mit den Raffinessen eines modernen Smart-Home ausgestattet wurde. Dieses sehenswerte Projekt reiht sich nun in eine  ganze Serie bemerkens werter Projekte des REGROPartners Elektro Ewald ein, bei der Gebäuden »Intelligenz« verliehen wird.

REGROtec April 2015

Acht Mal abgefüllt in einer Minute

Anlagenbau im Tiroler Bergland – mit der Unterstützung von REGRO:
Der Betreiber eines international tätigen Lebensmittel-Abfüllunternehmens hatte eine besondere Aufgabe für zwei engagierte heimische Unternehmen parat. Sechs Abfüllanlagen sollten zur Erweiterung der Produktion geplant und hergestellt werden. ETECH Automatisierungstechnik und Wallner Metall- und Maschinenbau erfüllten, mit der Unterstützung von REGRO, alle Vorgaben zur vollsten Zufriedenheit. 

REGROtec Jänner 2015

Wenn´s drauf ankommt

Beim Schaltanlagenbau lässt REGRO seine Kunden auch bei Zeitdruck nicht im Stich:
Der Ausbau erneuerbarer Energiequellen hat in den letzten Jahren einen neuen Trend ausgelöst. Vielerorts sprießen die Windräder aus dem Boden, Dächer werden mit PV-Anlagen bedeckt und die Wasserkraft wird im kleinen, als auch im großen Maßstab ausgebaut. Dass solche Projekte natürlich eine Menge Arbeit mit sich bringen, ist für viele Unternehmen ein Segen. So hat auch der langjährige REGRO-Kunde Huber Schaltanlagen ein Projekt verwirklicht, bei dem nicht nur die Qualität der Arbeit, sondern vor allem gute Planung wichtig war.

REGROtec Oktober 2014

Nutzt die Sonne am Plateau

Photovoltaik fügt sich in die Natur der Tiroler Bergwelt ein:
Sebastian Kleißl ist ein lebendes Beispiel dafür, dass die REGRO-Mitarbeiter ihre Aufgabengebiete zur Gänze verinnerlicht haben. Der Energy-Efficiency-Experte der Niederlassung Innsbruck berät nicht nur seine Kunden zu diesem Thema – er ist von der Notwendigkeit, erneuerbare Energie-Gewinnungsformen einzusetzen, vollkommen überzeugt. Nun haben auch seine Eltern von seiner Begeisterung für das Thema und seiner Kompetenz profitiert. 

REGROtec Juli 2014

Eine Reise durch Öffnen und Schließen

LED-Beleuchtungstechnik:
Grundmann Beschlagtechnik stellt eindrucksvoll unter Beweis, dass auch Betriebe mit einer 120-jährigen Tradition innovativ handeln können - und zwar auf mehreren Ebenen. So wurde das Unternehmen einerseits 2013 für sein "Magnetfallschloss" mit dem niederösterreichischen Innovationspreis ausgezeichnet und andererseits setzen die Hainfelder mit der Umrüstung ihrer Beleuchtung auf LED-Technik nun eine Maßnahme, die auch eine nachhaltige Verbesserung der Produktionsbedingungen darstellt.

REGROtec April 2014

Welcome & Bon voyage!

Hotel Garni in Wallern glänzt dank KNX mit technischen Raffinessen:
Klein, ruhig und beschaulich – so lässt sich die Marktgemeinde Wallern nahe Wels in aller Kürze beschreiben. Nichtsdestotrotz entstand hier vor Kurzem ein Hotelprojekt, das zumindest technisch gesehen, mit den großen Projekten seiner Art keinen Vergleich  zu scheuen braucht. Kein Wunder, immerhin ist das Haus am Platz mit seiner Nähe zu den Attraktionen der Umgebung immer gut belegt. Wir waren vorort, um die Features des Gebäudes unter die Lupe zu nehmen.

REGROtec Jänner 2014

Leben, was wir predigen!

Die REGRO-Niederlassung in Salzburg ist technisch on top: 
REGRO entwickelt sich zunehmend zum »Vor- und Herzeige-Unternehmen« – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Nach der Photovoltaik-Anlage am Dach der Innsbrucker Niederlassung legt man beim Elektrogroßhandelsunternehmen nun noch eins drauf: Mit einer 30 KWp-Photovoltaik-Anlage, einem KNX-System, das alle Stückerln spielt, und vielen anderen Detaillösungen ist das Gebäude der neuen Niederlassung in Salzburg ein Paradebeispiel für Energieeffizienz – eben eines zum Herzeigen.

REGROtec Oktober 2013

Happy LED

Wie ein Vorarlberger Fruchtsafthersteller und der Klimaschutz von moderner, energieeffizienter LED-Lichttechnik in der Produktion nachhaltig profitieren:
Rankweil in Vorarlberg ist die Heimat von Rauch – Österreichs größtem Fruchtsaft- und Teegetränkeproduzenten. Im Keller des historisch gewachsenen Betriebsgebäudes am Hauptstandort reihen sich zahlreiche, bis zu 10 m hohe Edelstahl-Tanks dicht aneinander, in denen die verschiedenen frisch produzierten Fruchtsaftkonzentrate vorm Abfüllen zwischen lagern. Ende vorigen Jahres wurden in diesem Produktionsbereich die bis dahin verwendeten 400-W-Hochdruck-Entladungslampen durch neueste »GentleSpace«-LED-Flächenleuchten von Philips ersetzt. Die Investition in das Modernisierungsprojekt, das Rauch gemeinsam mit dem langjährigen Lieferpartner REGRO realisierte, hat sich gleich mehrfach gelohnt.

REGROtec Juli 2013

Tageslicht nutzen!

KNX- und High-end-Lichtlösung schaffen effizientes System für Industriebetrieb:
Auch kleine Teams sind imstande, Großes zu leisten – das vier Mann umfassende Elektrounternehmen Neuhuber aus dem oberösterreichischen Neukirchen schaffte für das neue Gebäude des Industrieunternehmens Scharmüller eine Kombination aus Gebäudesteuerung und Beleuchtung, die dem aktuellen Stand der Technik entspricht. In kongenialer Zusammenarbeit mit ABB, Trilux und REGRO fand man eine Lösung, die dem Kunden höchste Effizienz verspricht.

REGROtec April 2013

Voller Warenkorb ganz leicht

Wie der, der mit Liebe bäckt, sein Beschaffungswesen in der Instandhaltungsabteilung besser checkt:
In der Produktion von Österreichs wohl bekanntestem Meisterbäcker passiert vieles vollautomatisch – muss es auch bei einem Output von 65.000 Tonnen Backwaren pro Jahr. Die Firma Ölz verfügt über eine der modernsten Toast- und Sandwich-Anlagen ganz Europas und setzt in dieser auf konservierungsmittelfreie Reinraum-Technologie statt auf Chemie. Pioniergeist und Aufgeschlossenheit für Neues zeigte das Vorarlberger Familienunternehmen aber auch beim Thema Lieferantenmanagement: Ölz nutzt als einer der ersten Industriekunden von REGRO die Online-Plattform »Simple System« für die Beschaffung von C-Artikeln.

REGROtec Jänner 2013

Im Aufwind

Die Photovoltaik boomt – nicht zuletzt dank der Aktivitäten von REGRO und dem Pioniergeist Einzelner:
Der Trend, eine PV-Anlage am Dach zu installieren, ist auch in Österreich nicht mehr aufzuhalten. Eine der wesentlichsten Triebfedern, um der Technologie eine verbesserte Basis für eine noch stärkere Verbreitung zu bieten, ist das Service am Kunden. Davon ist man bei REGRO überzeugt – das Großhandelsunternehmen unterstützt nun bereits seit geraumer Zeit Projekte mit qualitativ hochwertigen Produkten zu einem vernünftigen Preis. Damit will REGRO seinen Kunden die Entscheidung für den Sonnenstrom leicht machen. Zu diesen zählt auch Stefan Lentner aus Tirol, der mit der Errichtung einer Photovoltaik-Anlage nicht nur die Stromrechnung des eigenen Betriebs entlastet, sondern seinen Kunden damit auch ein wirksames und anschauliches Verkaufsargument bietet.

REGROtec Oktober 2012

Intelligentes Wohnen

Grenzübergreifende Zusammenarbeit ermöglichte ein Musterbeispiel moderner Gebäudeautomation:
Der Außendienst-Mitarbeiter der REGRO-Niederlassung Lienz, Stefan Gratl, hat wieder einmal seine Beziehungen zum sonnigen Süden spielen lassen und gemeinsam mit Elektro Ewald aus Bruneck ein Projekt in Südtirol verwirklicht, das seinesgleichen sucht! In einem idyllisch gelegenen Einfamilienhaus, das nicht nur durch sein markantes Design auffällt, wurde ein komplettes KNX-System eingebaut, in dem alle Elemente – von der Beleuchtung bis zur Heizung – über Smartphone oder Touchpad steuerbar sind.

REGROtec Juli 2012

Energieschub

REGRO sorgt mit dem Energy-Efficiency-Kongress für einen erneuten Energieschub
Wer gibt uns Antwort auf die Frage, wie wir künftig leben und wohnen werden? Eine eindeutige Klärung in welcher Form wir in einigen Jahren unsere Existenz gestalten, wird es wohl kaum geben. Ein kleiner Kreis an Zukunftsforschern ist der Lösung am ehesten auf der Spur – so auch Mag. Dr. Daniel O. Maerki, den REGRO als Auftakt-Redner für den Energy-Efficiency-Kongress in Salzburg gewinnen konnte. Klar, dass danach die Experten der Branche am Wort waren und der eine oder andere dabei einmal mehr mit markigen Sagern aufhorchen ließ.

REGROtec April 2012

Here comes the sun

REGRO sorgt für Energie auf den Dächern Kärntens
Die Nachfrage nach Sonnenstrom ist in Österreich ungebrochen. Die Beweggründe, sich eine PV-Anlage anzuschaffen, sind allerdings vielfältig: Sie reichen von ökologischen Aspekten bis hin zum Wunsch nach Unabhängigkeit von den EVU. Wie auch immer – die Technologie dafür steht bereits zur Verfügung. Im sonnenreichen Kärnten trafen wir auf Werner Kogler, der mit einer PV-Anlage am Dach seines Firmengebäudes seinen Kunden veranschaulicht, wie leistungsstark diese Technologie bereits ist.

 

REGROtec Jänner 2012

Goldes wert

Sparkasse Feldkirchen mit REGRO-Know-how
Bankenkrise hin oder her - in der Kärntner Stadtgemeinde Feldkirchen ticken die Uhren noch anders. Denn unbeeindruckt von den Einsparungsmaßnahmen der großen Konzernbanken erweiterte die ortsansässige Sparkasse den Verwaltungstrackt - allerdings mit gutem Grund: Denn damit setzt das Unternehmen nicht nur auf Expansion, sondern auch auf clevere Lösungen, die unterm Strich auch helfen, Geld zu sparen.

REGROtec Oktober 2011

Der Sonne entgegen!

REGRO-Innsbruck zeigt mit Photovoltaik-Anlage wie einfach es gehen kann:
Sie haben Bedenken, eine Photovoltaik-Anlage zu installieren? Das Thema ist Neuland für Sie? Kein Problem - verlassen Sie sich auf die Unterstützung von REGRO und Energetica! Gemeinsam will man die REGRO-Kunden an das Thema heranführen, damit die Elektrotechniker Österreichs in diesem Geschäftsfeld künftig den Ton angeben und von den Entwicklungen dieser erneuerbaren Energieform profitieren. Ein erstes Ausrufezeichen setzte man nun mit der Errichtung einer PV-Anlage auf dem Gebäude der Innsbrucker REGRO-Niederlassung. Und weitere sollen folgen...

REGROtec Juli 2011

Heiße Verbindung

Zwei Welten - eine clevere Lösung mit der Unterstützung von REGRO:
Was unterscheidet ein KNX-Projekt, das zu den drei nationalen Top-Anlagen des Jahres zählt, von den restlichen in Österreich? Wir ließen uns vom Navi nach Farchen in Salzburg leiten, um es von Walter Engljähringer selbst zu erfahren und lernten dabei wieder eine Menge dazu. Denn einfach "nur" viele Gewerke ins Boot zu holen, war für die Prämierung jedenfalls zu wenig.

REGROtec April 2011

Tradition trifft Hightec

Mit REGRO lässt sich´s wohnen im Südtiroler Ahrntal
Der Bauherr eines Einfamilienhauses im Südtiroler Ahrntal liebt - wie kann´s für diese Region anders sein - den gemütlichen traditionellen Stil. Trotz der Hingabe zu altem Holz verlor er nicht den Blick auf Zeitgemäßes und setzt in seinen vier Wänden nun auf den Komfort und die Funktionalität von KNX. Und da das Service von REGRO mittlerweile auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist, griff das installierende Elektrounternehmen Elektro Ewald gerne darauf zurück.

REGROtec Jänner 2011

Von A bis E

EAE Stöckl und REGRO steuern Zweifamilien Haus
Die Gemeinde Mutters liegt am Eingang des Stubaitales im westlichen Mittelgebirge, rund 5 km von der Landeshauptstadt Innsbruck entfernt. Mutters ist das Herzstück auf dem südlichen Sonnenplateau oberhalb von Innsbruck. Schon zweimal wurde das "Naturdorf in der Sonne" als schönstes Dorf Tirols prämiert - eine Auszeichnung, die nicht überrascht, denn Mutters liegt inmitten einer beeindruckenden Bergkulisse, sattgründer Almwiesen und stiller Wälder. Nun ist die idyllische Gemeinde um ein weiteres Highlight, zugegebenermaßen technischer Natur, reicher. Denn das Elektrounternehmen EAE Stöckl und REGRO sorgten für die Technisierung eines Zweifamilienhauses, das alle Stücke spielt - wirklich alle!

REGROtec Oktober 2010

Lass die Sonne rein!

KNX-Lösung in einem Kärntner Einfamilienhaus schafft Voraussetzung, wenn es heißt: Lass die Sonne rein! 
Sonnendurchflutete Räume sind der Traum vieler Bauherren. Doch genauso rasch können sie zum heißen Albtraum werden, wenn man der Beschattung keinen oder einen zu geringen Stellenwert beimisst. Denn nur wenn eine Steuerung den Ton im Konzert der Jalousien vorgibt und die Umgebungsbedingungen und -einflüsse mitberücksichtigt werden, ist die Lösung auch tatsächlich praxis- und damit kundengerecht - wie das Dank KNX im Einfamilienhaus der Familie Kirschner in der Kärntner Gemeinde Pischeldorf nun auch der Fall ist.

REGROtec Juli 2010

Spotlight auf LED-Light

REGRO-Licht-Kongress bot einmal mehr einen repräsentativen Querschnitt der innovativen Lichttechnik
Wofür nach Frankfurt fahren und die Light & Building besuchen, wenn es auch einen REGRO-Licht-Kongress gibt? Diese Frage könnte durchaus berechtigt sein - wenn sie auch in ihrer Ausprägung ein klein wenig übertreiben zu sein scheint. Denn das Innovationspotenzial, das in Frankfurt gezeigt wurde, bekommt man wohl auf keiner anderen Veranstaltung geboten. Und trotzdem war der REGRO-Event in Salzburg einmal mehr die ideale Möglichkeit, sich an einem Tag und an einem Ort jene Informationen zu holen, die gerade für Elektrounternehmer von großer Wichtigkeit sind.

REGROtec April 2010

Lichtgestalten

Elektrounternehmen Schöffmann setzt die Natur mit Unterstützung von REGRO lichttechnisch in Szene:
Dass viele Frauen ein Händchen für Gestaltung haben, ist kein Geheimnis. Der Großteil des weiblichen Kreativitätspotenzials wird dabei zumeist in die Verschönerung des Wohnraumes oder des Gartens gesteckt. Mag. Ines Schöffmann fand ihr Steckenpferd in der Realisierung von Beleuchtungsprojekten. Mit ihrem Auge für Lichtgestaltung und ihren Ideen für die praktische Umsetzung schaffte sie für das familieneigene Elektrounternehmen ein weiteres Standbein - eines, das definitiv als Eyecatcher zu bezeichnen ist.

REGROtec Jänner 2010

Haus am See

REGRO serviert steuerungs- und lichttechnische Raffinesse
Zwischen Klagenfurt und Reifnitz - dort, wo sich die Golf-GTI-Fangemeinde einmal jährlich mit Tuningideen überbietet und die Promis sich anlässlich des Jagerhofer´schen Beach-Volleyball-Events tummeln, gild das Hotel Rösch als Oase der Besinnlichkeit und der kulinarischen Köstlichkeiten. Dabei lockt die Familie Rösch nicht nur mit Leckerbissen sondern auch mit Wohlfühl-Ambiente, das die entscheidende Note vor allem auch durch die Beleuchtung verliehen bekommt.

REGROtec November 2009

Unverzichtbar

REGRO als starker Partner bei Gebäudeautomation
Dass Amtsgebäude nicht immer alt und verstaubt sein müssen, beweist das erst kürzlich in Oberösterreich abgeschlossene Projekt eines dort regional tätigen Elektrounternehmers in Kooperation mit REGRO. Denn das mit modernster Gebäudeautomationstechnik ausgestattete Gemeindezentrum in St. Agatha verfügt über weit mehr Möglichkeiten als nur Büro- und Amtsfunktionen.

REGROtec Juli 2009

Auf der Kostenbremse

KNX-System zieht die Fäden in einem energieeffizienten Einfamilienhaus in Zeltweg
Als Tom Cruise 2002 im Flm "Minority Report" einen Supercomputer via virtuellen Touchscreen-Bildschirm dirigierte, glaubte damals wohl kaum jemand an eine baldige Umsetzung vergleichbarer Technologien. Sieben Jahre später zieht Andreas Sölkner - Elektrotechniker aus Passion - die Fäden in seinem Einfamilienhaus via Touchsmart Desktop PC. Die Basis dafür, dass die Instrumente in seinem Orchester überhaupt zu spielen beginnen und auch die Virtuosität seiner Ideen zum Tragen kommt, bildet einmal mehr das KNX-System.

REGROtec Mai 2009

Bauen auf Holz

REGRO setzt beim Parkettspezialisten Weitzer den Werkstoff Holz ins rechte Licht
Beim Parkettspezialisten Weitzer lebt man die Werte Umweltbewusstsein und Energieeffizienz und spürt sie auch förmlich, wenn man das kürzlich neu errichtete Kundenzentrum in Weiz betritt. Denn nicht nur die Produkte selbst, sondern vielmehr die Verschmelzung vom Werkstoff Holz mit modernster Gebäudesystemtechnik und Licht machen einen Besuch bei Weitzer Parkett erwägenswert.

REGROtec Jänner 2009

Seilschaft

Das Spezialistennetzwerk für umweltschonende Elektro- und Energietechnik
Bergsteiger bezwingen nur selten die höchsten Gipfel dieser Erde alleine. Ihnen stehen erfahrene Partner zur Seite, die es möglich machen, ein Ziel gemeinsam zu verfolgen. Das macht ein Projekt nicht nur sicherer, sondern man kann es auch rascher verwirklichen. Aus diesem Grund haben sich sieben Salzburger Elektrounternehmen zusammengeschlossen - um gemeinsam mehr zu bewegen.

A Rexel Group Company